Sep 11 2009

Es ist Sturmzeit

Nein wir haben gerade kein Unwetter, und es hagelt auch nicht.. Nein ich mein den Sturm zum trinken. Dieser ist der erste Wein des Jahres welcher gerade zum gären angefangen hat und aus dem der erste Wein des Jahres gemacht wird. Eigentlich ist es ja kein Wein sondern ein Federweißer so wie er im  hochdeutschen heisst aber da wir ja in Österreich sind zumindest ich und auch ein paar andere von uns heisst er hierzulande Sturm. Ach ja und ich trinke gerade einen, hmmm,..

Durch das viele Sturmtrinken kann es zu leichten Sehschwächen sowie zum verlust der kontrolle des eigenen Körpers kommen. Wenn man mehr als wie  12 1/4 Gläser trinkt kann es zu Sprachproblemen der Muttersprache kommen.

Eventuelle Nebenwirkungen (Aber erst am nächsten Tag)
Bei mir noch nie aufgetretten

Vermehrter Toilletengang.
Kopfweh (Bei schlechtem Sturm)
Übelkeit
Wasserverlangen
Suchtgefährdung
Probleme mit dem Verdauungstrackt (Wurde mir berichtet),

Bitte nicht glauben das mir die letzte beschwerde selbst ergangen ist!!! Echt nicht!

Lässt euch den Sturm schmecken und Prost!
Und genießt ihn er könnte der letzten in diesem Jahr werden.

Also dann Prost