Kaufen, Kaufen, Kaufen

Unser Kaufverhalten wird massgebend von den Umwelteinflüssen sowie Werbung, Freunde, Familie und der gleichen beeinflusst. Sowie auch meines. Alle kaufen ein, egal ob es Kleidung, Elektronik oder andere Waren bzw. Dienstleistungen sind. Es ist schwer dabei die Kontrolle zu behalten, ob es Internet Banking, Bankomatkarten zahlung, Quik, Kreditkarte oder einfach Bar ist. Überrall kann man sein Geld investieren. Die älterste Art der Zahlung war schlicht der Tauschhandel. Sowie wir es heute in Elektronischer oder Barer Form mit dem Geld auch noch machen, kennen.

Und heute ist mein Tag des Einkaufens, muss mir noch ein paar Sachen für Spanien zulegen, Koffer, Laptop oder neue Geldtasche. Sind nur ein paar Dinge die ich mir leiste bzw. die ich benötige. Ich hoffe dabei das ich nicht zu viel Geld verpulfere, aber wird schon gut gehen, hab mir eh schon lang nichts mehr geleistet. Und irgendwann hätt ich mirs ohnehin gekauft. *gg* Und keine Angst ich bin nicht Kaufsuchtgefährdet.

It´s shopping time!

“Irgendjemand muss die Wirtschaft in einer Wirtschaftskrise ankurbeln bevor sie zusammenfällt und da sind wir Konsumenten gefragt.
Und es bringt nichts das Geld unter dem Kopfpolster zu legen und abwarten bis es weniger Wert wird.
Zudem tut man sich Persönlich nichts gutes dabei und ist frustriert.”


Leave a Reply