Renfe Streik 28.05.2010

Nationaler Zug Streik von Cercanias, Renfe und AVE sprich Kurzstrecken, Mittel und Langstreckenzüge wurde für den 28.05 in Spanien verkündigt, was dies heisst werden wir noch selber sehen. Ziemlich sicher ist, wenn diese Streiken herrscht mit Sicherheit eine Krise nicht nur in der Wirtschaft welche sie ja ohnehin schon haben sondern auch auf den Strassen von Spaniens. Da von diesem Verkehrsmittel viele Spanier abhängig sind und tag täglich in die Arbeit mit dem Zug pendeln. Davon werden die Kurzstreckenzüge in Madrid am meisten betroffen sein, weil ohne diese Züge welche in der Stosszeit im 3 Minuten Tackt Millionen von Menschen zur Arbeit transportieren, nicht mehr in die Arbeit kommen können, und deshalb das ausweichen auf die Strasse ein Verkehrschaos unvorstellbaren Masses auslösen wird.
Noch gar nicht zu denken was dieses der Wirtschaft kostet wird, wenn viele nicht mehr in die Arbeit kommen, und die meisten der Spanier, ich darf mich da auch hinzufügen, keine alternative zum öffentlichen Verkehrsmittel, wie Auto haben. Zustande kam dieser Streik durch den konsequenten Sparkurs der Spanischen Regierung was anfangs dieser Woche beschlossen wurde. Beamtenkürzungen und weiter Sparmaßnahmen im Sozial, Familien und Pensionswesen treibt die Menschen hier im Lande zur Verzweiflung, dazu kommt noch eine hohe Arbeitslosenrate.

Ob dieser Streik was ich nicht hoffe nun durchgeführt wird weil angekündigt wurde dieser schon offiziell, werden wir schlussendlich wenn sich die Gewerkschaften mit der Regierung einigen noch sehen, im Falle der Spanier und ihrer Mentalität kann man das schon im Vorhinein bezweifeln und im Vorhinein darauf einstellen, jedoch die Hoffnung stirbt zuletzt, so heisst es auch in einem schönen Sprichwort. Auf alle Fälle können wir schon gespannt sein ob wir in die Arbeit gehen werden oder Zug fahren werden.


Leave a Reply