Mai 27 2010

Infoupdate Streik

Offizielle angaben bestätigen den Streik von Renfe am morgigen Freitag den 28.05.10 jedoch wird die Auslastung der Züge in der Stosszeit 75% und zu 25% ausserhalb der Stosszeit betragen. Nicht wie angekündigt ein Vollstreik, besser für alle jene die zur Arbeit mit der Bahn in Spanien müssen.


Mai 26 2010

Renfe Streik 28.05.2010

Nationaler Zug Streik von Cercanias, Renfe und AVE sprich Kurzstrecken, Mittel und Langstreckenzüge wurde für den 28.05 in Spanien verkündigt, was dies heisst werden wir noch selber sehen. Ziemlich sicher ist, wenn diese Streiken herrscht mit Sicherheit eine Krise nicht nur in der Wirtschaft welche sie ja ohnehin schon haben sondern auch auf den Strassen von Spaniens. Da von diesem Verkehrsmittel viele Spanier abhängig sind und tag täglich in die Arbeit mit dem Zug pendeln. Davon werden die Kurzstreckenzüge in Madrid am meisten betroffen sein, weil ohne diese Züge welche in der Stosszeit im 3 Minuten Tackt Millionen von Menschen zur Arbeit transportieren, nicht mehr in die Arbeit kommen können, und deshalb das ausweichen auf die Strasse ein Verkehrschaos unvorstellbaren Masses auslösen wird.
Noch gar nicht zu denken was dieses der Wirtschaft kostet wird, wenn viele nicht mehr in die Arbeit kommen, und die meisten der Spanier, ich darf mich da auch hinzufügen, keine alternative zum öffentlichen Verkehrsmittel, wie Auto haben. Zustande kam dieser Streik durch den konsequenten Sparkurs der Spanischen Regierung was anfangs dieser Woche beschlossen wurde. Beamtenkürzungen und weiter Sparmaßnahmen im Sozial, Familien und Pensionswesen treibt die Menschen hier im Lande zur Verzweiflung, dazu kommt noch eine hohe Arbeitslosenrate.

Ob dieser Streik was ich nicht hoffe nun durchgeführt wird weil angekündigt wurde dieser schon offiziell, werden wir schlussendlich wenn sich die Gewerkschaften mit der Regierung einigen noch sehen, im Falle der Spanier und ihrer Mentalität kann man das schon im Vorhinein bezweifeln und im Vorhinein darauf einstellen, jedoch die Hoffnung stirbt zuletzt, so heisst es auch in einem schönen Sprichwort. Auf alle Fälle können wir schon gespannt sein ob wir in die Arbeit gehen werden oder Zug fahren werden.


Jan 12 2010

Am Weg nach Sevilla

Ein neuer Artikel in meiner Homepage, welcher am Weg nach Sevilla geschreiben wird oder auch schon wurde. Ja ihr habt Richtig gehört ich schreibe wieder einen Artikel, nach dem ich das in meinem Urlaub vernachlässigt habe, und dieses mal aus dem Zug. ;-) Beruflich bedingt darf  ich nach Sevilla reisen.
Reisen mit dem Zug kann echt angenehm sein soetwas hätte ich mir nicht gedacht. Da können wir sich noch was abschauen bei den Spanier. Da ist die normale Touristenklasse sprich Economy schon Luxurios! Das kann man von den Regionalzügen nicht sagen. Die Aussehen wie Sau. Ist ausch klar, die haben auch mehrere Haltestellen und über tausende Fahren mit diesem. Aber das Reisen von eine Stadt in die andere, wobei unsere entfernung nach Sevilla über 500km beträgt kann man schon mehr konfort erwarten aber so viel hätte ich mir nun nicht dabei gedacht. First Klasse sitze wie im Flugzeug nur noch konfortabler. Dann noch Musikprogramme und einen Fernsehfilm. So etwas gibt es nicht einmal bei Kurzstreckenflüge in Europa. Und wie ruhig das fahren mit über 200km ist, uneschrieiblich, eine Angenehme Form zu Reisen. Ruhig und konfortabel. “Einfoch gmiatlich” würde ich im Dialekt sagen. Meinen Ansatz an den Dialekt werd ich in nächster Zeit weitergehen. Aber nun wieder weg vom Dialekt und weiter mit dem Zug.  Mit diesem Zug ist Reisen extrem schnell, maximal darf der Zug 300km/h fahren was die Reise von 500km auf 2 h begrenzt. Und die maximale Geschwindigkeit von dem Zug ist 358km/h. Wenn man diese Faktoren berechnet is ja Fliegen umständlich, da man am Flughafen 2h berechnen muss, und man in dieser Zeit schon woanders sein könnte.
Noch etwas zum Zug fällt mir ein, ich glaub ich fahre jetzt schon sicher eine halbe Stunde und ich habe mein Intenet bis dato noch nicht verloren. Das lässt sich sehen.
Fazit:
Der beste Weg am Land in Spanien zu Reisen, nehmt einfach den Zug, die Vorteile liegen auf der Hand!